Schülerinnen und Schüler machen Senioren eine Freude

Mit selbst gebastelten Weihnachtskarten haben sich Schülerinnen und Schüler der Georg-Kerschensteiner-Schule in diesem Schuljahr wieder für ein soziales Projekt eingesetzt. Mit viel Einfallsreichtum und Liebe zum Detail wurden über einhundert individuelle Weihnachtskarten gestaltet. Die darin enthaltene Nachricht lautet: Über Generationen hinweg füreinander da zu sein.

Beim ihrem Besuch im Seniorenzentrum verschenkten die Schülerinnen und Schüler viele der Karten persönlich an die Bewohner. Die Adressaten freuten sich von Herzen über den Besuch und die vorweihnachtlichen Gaben.