Verabschiedung der BK 1-Klassen Sommer 2018

Am Ende jedes Schuljahres ist es an der Georg-Kerschensteiner-Schule eine gute Tradition, dass der Schulleiter Rainer Schork die Absolventinnen und Absolventen des Berufskolleg I verabschiedet. Von 82 Schülerinnen und Schülern haben 59 das BK I bestanden. 14 Absolventinnen/ Absolventen werden nach den Ferien eine Ausbildung beginnen. Und 37 Schülerinnen und Schüler werden den Unterricht im BK II an der GKS erneut aufnehmen. Deswegen hatte Herr Schork seine Worte gut gewählt, indem er das Leben, aber insbesondere die schulische Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler mit einer Zugfahrt verglich, die jetzt zwar an einem Zwischenhalt angekommen sei, bei der es aber nötig sei, weiter im Zug zu verbleiben und neue Meilensteine anzustreben, sprich, sich schulisch und später auch betrieblich weiter zu bilden, um selbst gesteckte, aber auch von der globalisierten Wirtschaft in Deutschland vorgegebene Ziele erreichen zu können. Herr Schork dankte in diesem Zusammenhang allen Schülerinnen und Schülern  für ihre Lernbereitschaft und ihren Ehrgeiz und allen Lehrern, die in den drei Klassen unterrichteten, insbesondere den Klassenlehrern Herrn Kiefer, Herrn Buschmann und Frau Hutz für ihren Einsatz.

 

Besondere Erwähnung fanden die Schülerinnen und Schüler, die durch ihre Leistungen herausstachen und eine Belobigung (Zeugnisschnitt 1,7 – 2,2) erhielten: Hande Bogazliyanloglu (BK1W/1), Nico Seidler, Florian Treut, Ahmet Köle (BK1W/2), Anna Buchinger (BK1W/3), Christopher Fischer (BK1W/1) (von links).