Weihnachtsfeier 2018

Die diesjährige Weihnachtsfeier, die vom Weihnachtsprojektchor und Gitarren umrahmt wurde, stand unter dem Motto „Sehnsucht“. Schülerinnen und Schüler aus der BFW 2 zeigten in einer Präsentation, welche Sehnsüchte in uns wohnen. Die Geschichte von der Geburt Jesu wurde aus dem Lukasevangelium und aus dem Koran vorgelesen. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 2 des WGs trugen eine Weihnachtslegende vor. Ein von der Klasse BK2W1 vorbereitetes Weihnachtsquiz sorgte für heitere Stimmung. Nach einer Gedenkminute für den Frieden und einem Segenswort folgte die alljährliche Auslosung der Weihnachtstombola.
 
Die folgenden Gedanken unserer Abiturientinnen und Abiturienten zum Thema „Sehnsucht“ stellen wir an den Schluss unseres kurzen Berichts und wünschen damit allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2019.
 
„Da wohnt ein Sehnen tief in uns“ haben wir vorhin gesungen. Sehnsucht nach Glück und nach Liebe. Sehnsucht nach Heilung und Ganz-Sein und Frieden. Ihr kennt das alle.
 
Wir glauben, dass unsere Sehnsucht von Menschen nie ganz gestillt werden kann. Auch nicht von einer großen Liebe.
 
Wir glauben, es braucht eine andere Dimension. Es braucht die Liebe Gottes, die uns umfängt. In ihr kommt unser Sehnen zum Ziel.
 
Das lernen wir von Jesus, der zu uns kam, als Kind in einem Stall, der mit uns weint und mit uns lacht, und der will, dass wir in der Tiefe glücklich sind.