Unterrichtsangebot Fachschule

Das Profil Office-Management

Der zukünftige staatlich geprüfte Betriebswirt soll im Profil „Office-Management“ die organisatorischen, betriebswirtschaftlichen und methodischen Abläufe in einem modernen Unternehmen selbstständig beherrschen und Führungsaufgaben im unteren und mittleren Management übernehmen können. Darüber hinaus hat er/sie die Möglichkeit, in den Vorbereitungsdienst für technische Lehrerinnen und Lehrer für kaufmännische Schulen übernommen zu werden. Der Unterricht in den allgemeinbildenden Fächern findet auf einem Niveau statt, das es erlaubt, parallel zum staatlich geprüften Betriebswirt auch die Fachhochschulreife und damit den Zugang zu fachwissenschaftlichen Studiengängen an Fachhochschulen zu erlangen. Auch die vermittelten allgemeinbetriebswirtschaftlichen Inhalte sind mit denen des Grundstudiums an Fachhochschulen durchaus vergleichbar.

Die anzufertigende Betriebswirtarbeit ist ein Nachweis dafür, dass sich der Fachschüler selbstständig mit einem praxis- und branchenbezogenen wirtschaftswissenschaftlichen Problem systematisch auseinandersetzen und Lösungsansätze formulieren kann. Das Profil Office-Management beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit modernen Informations- und Kommunikationssystemen, respektive ihrer Nutzung in modernen Unternehmen. Dabei werden Kenntnisse im Zusammenhang mit CMS, Workflowmanagement genauso entwickelt wie Datenbank- und Netzwerk-Know-how. Darüber hinaus werden auch traditionelle Inhalte der Büroorganisation gezielt geschult.

Stundentafel

 

 

 

 

 


Zum Vergrößern bitte anklicken

Prüfung

schriftlicher Teil

mündlicher Teil

Die Prüfung beinhaltet (integrativ) die bundesweit anerkannte Fachhochschulreife.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Infoblatt. Informationen zur Einstellung von Technischen Lehrkräften an kaufmännischen Schulen im Wege eines Direkteinstiegs können Sie hier entnehmen.