Geschichte der Schule

1962 Inbetriebnahme der beiden Beruflichen Schulen des Enzkreises in Mühlacker.
1980 Einweihung des Schulhausneubaus. Die Kaufmännische Schule in Mühlacker erhält den Namen Georg-Kerschensteiner-Schule.
1984 Einrichtung von Fachklassen für Bürogehilfen/-innen mit Blockunterricht.
1985 Die Kerschensteiner-Sporthalle wird eingeweiht.
1989 Start der einjährigen Berufsfachschule für Ausbildungsgänge der Deutschen Bundespost – Grundstufe. Ein neuer stellvertretender Schulleiter kommt: Herr Studiendirektor Kugler.
1990 Beginn des Schüleraustauschs der Georg-Kerschensteiner-Schule mit Schülerinnen des Instituto Tecnico Femminile Statale, Rivalta/Reggio Emilia (Italien).
1991 Wechsel in der Schulleitung: Verabschiedung von Studiendirektor Scheerle und Einführung von Studiendirektor Kugler als Schulleiter.
1992 Einrichtung der einjährigen Fachschule für Textverarbeitung.
1993 Erster Schüleraustausch mit dem Liceum Ogólnokształcące Mysłowice (Polen).
1994 Einrichtung des Berufskollegs II, bei Zusatzunterricht und Zusatzprüfung Verleihung der Fachhochschulreife.
1998 Erweiterung der Computerausstattung: Zwei weitere PC-Räume werden eingerichtet. Anbindung des Schulnetzwerkes an das Internet.
2000 Einrichtung der Übungsfirmen für das Kaufmännische Berufskolleg I und II.
2001 Aufnahme der Geschäftstätigkeit der Juniorenfirma in der Wirtschaftsschule.
2003 Die Georg-Kerschensteiner-Schule wird räumlich erweitert. Sie erhält weitere acht Unterrichtsräume durch einen Anbau. Einrichtung des neuen Ausbildungsberufes „Fachlagerist“.
2006 Wechsel in der Schulleitung: Verabschiedung von Oberstudiendirektor Kugler in den Ruhestand und Einführung von Studiendirektor Rainer Schork; Studiendirektor Volker Christmann wird stellvertretender Schulleiter.
2007 Einrichtung des Ausbildungsberufes „Fachkraft für Lagerlogistik“.
2008 Einrichtung des Ausbildungsberufes „Kauffrau/-mann für Bürokommunikation“. Einstieg in den STEBS-Prozess.
2009 Beginn der Renovierung der Georg-Kerschensteiner-Schule. Einstieg in OES.
2010 Ende der Sanierungsarbeiten.
2011 Start der Fachschule für „Wirtschaft und Management“.
2012 50-Jahr-Feier der Beruflichen Schulen Mühlacker. Das Wirtschaftsgymnasium nimmt die erste Eingangsklasse auf, die im Jahr 2015 die Abiturprüfung ablegen wird.
2013 Weitere Differenzierung des Beruskollegs durch das BK Fremdsprachen.
2014 Verabschiedung des stellvertretenden Schulleiters Volker Christmann. Frau Uta Talke-Trübenbach wird zu seiner Nachfolgerin ernannt. Das Berufsbild „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ löst den Beruf „Kauffrau/-mann für Bürokommunikation“ ab.
2015 Einrichtung der Schulart „Vorqualifizierung Arbeit und Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen“ (VABO).